Powered by EverLive.net
Welcome to Blexer Turnerbund von 1907 e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Blexer Turnerbund von 1907 e.V. Powered By GSpeech

Am Sonntag den 17.02.19 fanden die ersten Dan- Prüfungen in diesem Jahr von der ITF-D in Dortmund und Monheim statt. Die Akteure vom Blexer TB , Markus Waibel, Tobias Harries und Bjarne Fischer mussten zur Prüfung nach Monheim ( NRW ) reisen. Prüfungsbeginn war auf 11 Uhr morgens angesetzt worden. Es waren 10 Prüflinge vor Ort um sich dem Prüfungskomitee bestehend aus Master Harry Vones ( 8.Dan ). Master Roland Goese ( 7.Dan ) und Master Sven Heinrich ( 7.Dan ) zu stellen, um Ihre neue Gürtelstufe zu erreichen.

Markus Waibel war als Anwärter zum 6.Dan, Tobias Harries zum 3.Dan und Bjarne Fischer zum 2. Dan zur Sportschule Monheim gekommen.

Fast Pünktlich wurde die Prüfung dann nach der Anmeldung gestartet, und zwar mit den ersten Teil der Tul ( Formenlauf ). Jeder Prüfling hat 3 an der Zahl vorzuführen, um seine nächste Graduierung erreichen zu können, wobei man 1 Tul wählen kann, eine weitere wird ausgelost, und die dritte wird von den Prüfern ausgesucht. Hier präsentierten sich die drei Blexer sehr gut vorbereitet, so dass die Tuls ( Formenläufe ) kein Problem darstellten und alle sich auf den 2.Teil der Prüfung den Partnerübungen vorbereiten konnten. Dieser Bereich besteht aus den 3.- 2.- und 1 Schritt Partnerübungen wo man sich gegen Hand und Fußangriffe mit einstudierten Techniken Verteidigen muss. In diesem Bereich kommt es darauf an die richtigen Blocktechnik zu finden und die richtige Distanz für den späteren Konter. Alle drei zeigten sehr gut abgestimmtes Programm so da s Sie gar nicht alle Techniken vorzeigen mussten um zum nächsten Teil der Prüfung übergehen zu können, der Selbstverteidigung  ( Hosinsul ). Hier mussten sie sich gegen verschiedene Angriffe zur Wehr setzen wie z.B. Würgegriffe, Umklammerung, Stock und Messerangriffen. Dabei kommt es drauf an die Verteidigungen gezielt und Hart anzusetzen und die Vitalpunkte des menschlichen Körpers zu kennen. Auch in diesem Bereich zeigten Tobias, Bjarne und Markus ein gut durchdachtes Programm vor, was sehr gelungen und glaubwürdig für die Prüfer, vorgetragen wurde. Es ist den Prüfern sehr wichtig das dass gezeigte Selbstverteidigungs Programm realistisch ist, was sie nach der Prüfung auch noch mal extra betonten.

Als viertes folgte der Freikampf mit Faust.- und Fußschutz. Jeweils 2 Kämpfe musste jeder Akteur machen, um zu zeigen ob man auch bei einem beweglichen Ziel die richtige Distanz für Angriff und Verteidigung finden kann und wo der Gegner seine Lücken bzw. Schwachstellen hat. Jeder Kampf ging etwa 2 min. Im 5.Teil dem Bruchtest es gab es für die Prüflinge bis zum 3.Dan feste vorzuführende Techniken, die für Frauen und Jugendliche auf ein  1,8 cm dickes Fichtenholzbrett und für Männer auf 2 Brettern das heißt 3,6 cm ausgeführt werden mussten. Für die zum 4.Dan und höher ist eine Technik frei wählbar, eine weitere wird von den Prüfern vorgegeben. Auch diese Bereichen meisterten die 3 Blexer hervorragend und konnten sich dann ganz ruhig dem letzten Teil konzentrieren, der Theorie. Die Theorie besteht aus einem mündlichem und einem schriftlichen Bereich. Mündlich musste jeder einzeln nach vorne zu den Prüfern kommen und sich von jedem eine Frage stellen lassen, die aus dem gesamten Taekwon-Do Bereich sein können. Im schriftlichen bekamen alle einen Zettel mit 10 fragen, und ca. 15 min Zeit um diese zu beantworten. Hier hat sich für die 3 die lange Vorbereitungszeit von 6 Monaten ausgezeichnet, sie konnten alle Fragen mündlich wie schriftlich hervorragend beantworten.

Nach ca. 5 Std. Prüfung wurden alle Teilnehmer zur Aufstellung nach vorne gerufen, um das Ergebnis zu erfahren. Am Ende stand fest das alle drei vom Blexer TB bestanden hatten.

Bjarne Fischer zum 2. Dan Tobias Harries zum 3. Dan und Markus Waibel zum 6. Dan. Damit ist Markus der Graduierungshöchste Dan-Träger der ITF- D in Norddeutschland ist und jetzt nur eine Graduierung vom Titel des Masters entfernt ist. Diese Prüfung kann er nach einer 6 jährigen Trainingszeit beantragen. Für Tobias und Bjarne dauert es bis zur nächsten Prüfung nur 2 bzw. 3 Jahre. Dies haben die beiden auch für die Zukunft vor.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei für diese tolle Leistung.

2019 Dan Pruefung BTB2

Gelesen 309 mal

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung der Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech